Preview Mode Links will not work in preview mode

Jul 10, 2018

In unserer heutigen schnellen und modernen Leistungsgesellschaft haben Emotionen kaum noch Platz. Sie werden zumal verteufelt, weil sie reaktives und unüberlegtes Verhalten verursachen können, dass unser Leben zerstören kann. Und gleichzeitig werden sie schlichtweg als unnütz gebrandmarkt, da sie nicht zu unserer Produktivität oder Leistungsfähigkeit beitragen.

 

Allerdings brauchen wir nicht lange, bis wir die Resultate des Lebensstils als “Fleisch-Roboter” sehen: Reihenweise erfahren wir von “erfolgreichen Menschen”, die all das Geld, die Macht und Besitztümer hatten, aber innerlich vollkommen gebrochene Menschen waren.

 

Wenn wir nicht aufpassen, dann fordert unser emotional distanziertes “Funktionieren” einen großen Tribut, der uns in Form von Depressionen und Angstzuständen heimsucht.

 

In diesem Podcast reden Niels und ich über Emotionen und wie wir diese auf ausgeglichene Art und Weise in unser Leben integrieren können.

 

Unsere Themen sind unter anderem:

  • Was unsere Definitionen von Emotion sind
  • Warum es nicht nur darum geht, auf sein Herz zu hören
  • Wieso die Aussage “Ich mache XY, weil es sich gut anfühlt” irreführend und genau so fehlgeleitet sein kann, wie zu “verkopfte” Handlungen
  • Was unsere persönlichen emotionalen Herausforderungen sind
  • Wie du herausfindest, wer in deinem Umfeld ein “spirituell-emotional-alternativ-überlegener” Mensch ist, der dich für alles verurteilt, was “nicht vom Herzen kommt”
  • Was emotionale Menschen tun können, um in der heutigen Gesellschaft funktionieren zu können und gleichzeitig mit sich selbst in Verbindung zu sein
  • Und viele mehr!

 

Dieser Podcast ist mal wieder einer der allerbesten, die ich bis jetzt gemacht habe. Ich freue mich auf deine Rückmeldung.

 

Matthias